Zur Übersicht

Anmerkungen zur Impfpflicht – 2020/5

von Armin Bender

Zur Masernimpfpflicht

Erinnerung

In Japan wird seit dem 25.04.2011, von der Fa. DAIICHI SANKYO, eine alternativer, nicht auf menschlichen Zellkulturen basierender, zumindest ethisch unbedenklicher Masern-Röteln (MR) Impfstoff hergestellt und angeboten.1 Im Zeitraum von 2012 - 2018 wurde dieser Impfstoff in einem Joint Venture zwischen DAIICHI SANKYO (50%) und GSK (50%) hergestellt und vertrieben.2

Die nachweislich nebenwirkungsreichen und ethisch nicht vertretbaren (s. Instruktion DIGNITAS PERSONAE, Punkte 34 u. 353) Masern, Mumps und Röteln Impfstoffe MMR/MMRV von Merck und PRIORIX/PRIORIX-TETRA von GSK enthalten die potentiell tumorigenen DNA dreier unterschiedlicher Zelllinen abgetriebener Föten (RA273, WI-38, MRC-5).4

Sehr geehrter Herr Spahn: Denken Sie einmal über die o.a. Fakten nach. Denn, wenn Sie schon nach der Masern-Impfpflicht rufen, sollte das BMG doch wenigsten dazu in der Lage sein, und alles daran setzen, unseren Kindern die bestmöglichsten Impfstoffe bzw. Einzelimpfstoffe – deren Krankheitsviren nicht auf den höchst umstrittenen mglw. zu DNA-Mutationen fähigen und führenden Zellkulturen abgetriebener Föten gezüchtet werden – aus vorzugsweise eigener deutscher Forschung und Produktion zur Verfügung zu stellen.

Literatur:

  1. DAIICHI SANKYO
    • Name des Impfstoffherstellers: DAIICHI SANKYO COMPANY, LIMITED
    • Name des Masern-Röteln (MR) Impfstoff: KITASATO DAIICHI SANKYO - “Kitasatodaiichisankyo”
  2. DAIICHI SANKYO ‐ KITASATO DAIICHI SANKYO
    • 2011 - DAIICHI SANKYO (Zulassung des Masern-Röteln (MR) Impfstoff: KITASATO DAIICHI SANKYO “Kitasatodaiichisankyo”)
    • 2012-2018 - Japanese Vaccines (Joint Venture zwischen DAIICHI SANKYO (50%) und GSK (50%) und Vertrieb von Kitasatodaiichisankyo unter dem Joint Venture "Japanese Vaccines (JV)")
    • 2019-2020 - Kitasato Daiichi Sankyo (Einvernehmliche Auflösung des „Japanese Vaccines“ Joint Venture zwischen DAIICHI SANKYO (DS) und Glaxo-Smith-Kline (GSK))
    Joint Venture mit dem Namen "Japanese Vaccines" zwischen DAIICHI SANKYO und GSK
    Auflösung des KDS/GSK Joint Venture "Japanese Vaccines" zwischen DAIICHI SANKYO und GSK
  3. Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls Nr. 183, Kongregation für die Glaubenslehre, Instruktion DIGNITAS PERSONAE über einige Fragen der Bioethik (8. September 2008)
  4. Children of God for Life (cogforlife.org) – Vaccine Chart